Umgang mit Neuankömmlingen

Hier sind villeicht ein paar wichtige, interessante Informationen die man gabrauchen kann wenn man sich einen Hund zulegen möchte.

  • Jeder hund mag Rituale, also ein strukturierter Alltag wo der Hund bestenfalls jeden morgen, Mittag und Abend um die selbe Uhrzeit aus dem Haus kommt. Das ist auch sehr hilfreich, dass der Hund schnell sauber wird. Denn wenn er weiß dass er mindestens 2-3 Mal am Tag raus kommt kann sogar ein Hund aushalten.
  • Dass er sich schnell eingewöhnt ist mindestens einen Rückziehungsort sehr ratsahm.
  • Welpen mögen Uhrticken zum einschlafen.
  • Ein Fester Essensplatz, am besten nicht in dem Raum wo man selber ist sonst neigt der Hund dazu zu betteln.
  • Die meisten Hunde vertragen das Essen vom Tisch nicht so gut, wenn man ihnen aber trozdem etwas vom Tisch mit geben will ist Trockenfutter eine gute beilage und macht das ganzer verträglicher für den Hund.
  • Wenn ein Hund Gras frisst, ist das ein Zeichen, dass er etwas gegessen hat das ihm nicht bekommt, denn Gras sorgt bei manchen Tieren dazu dass sie sich übergeben müssen und das widerrum sorgt dafür dass das unverträgliche aus dem Körper austritt. Also ist Gras fressen ein natürlicher Instinkt und nichts ungesundes.
  • Hier sind noch einige Infos http://www.welpen.de/service/wichtige-grundregeln-verhalten-ihres-hundes/

Was ich gerne mag

IMG_1283Ich bin ein Border Colli (ein Hütehund) deswegen liebe ich es viel Bewegung zu haben und in der frischen Luft, Kühen hinterher zu laufen. Da ich etwas längeres Fell habe werde ich sehr gerne gründlich durch gekämmt aber nicht gewaschen, Wasser mag ich gar nicht. Ich mag es gerne wenn wir Besuch haben, denn dann bekomme ich die volle Aufmerksamkeit von den Leuten. Ansonsten mag ich es sehr gerne wenn ich alleine zuhause bin und einfach nur schlafen oder mit dem Ball spielen kann.

(Foto: Jana Salentiny)

Bild

Der Wald

FullSizeRender-8(Foto: Jana Salentiny)

Im Wald bei uns sieht es von hier unten so aus. Man kann hier sehr viel nachdenken und sich vom Alltag erholen. Man hört die Vögel zwitscher und die Blätter der Bäume im Wind wehen. Manchmal, aber nur ganz selten, jage ich den Mäusen und Katzen hier hinterher. Hier bekomme ich oft Leckerlies, weil meine Familie mit mir übt die Pfote zu geben oder High Five zu machen. Meine Familie teilt mir hier sehr oft ihre Sorgen mit, es freut mich dass sie so viel mit mir reden und dass sie mich als ein Familienmitglied sehen und nicht als irgendein Tier das nur da ist um zu gehorchen und das man nur erziehen muss.